REGIERUNGSRAT: Martin Gehrer übergibt an Beni Würth

Regierungsrat Beni Würth wechselt nach fünf Jahren im Volkswirtschaftsdepartement in das Finanzdepartement. Martin Gehrer hat ihm Ende Mai die Leitung übergeben.

Drucken
Teilen
Beni Würth (links) übernimmt das Amt von Martin Gehrer. (Bild: K.WITTMER)

Beni Würth (links) übernimmt das Amt von Martin Gehrer. (Bild: K.WITTMER)

ST.GALLEN. Nun ist CVP-Regierungsrat Beni Würth offiziell Vorsteher des Finanzdepartements, wie die St.Galler Staatskanzlei mitteilt. Martin Gehrer scheidet aus der St.Galler Regierung aus. Gehrer leitete von Juni 2008 bis Mai 2016 das Finanzdepartement. Zuvor stand er während rund acht Jahren als Staatssekretär der Staatskanzlei vor.

Von 2011 bis 2013 unterbreitete die Regierung dem Kantonsrat insgesamt drei Entlastungspakete, welche auch beim Stimmvolk eine Mehrheit fanden. Laut Mitteilung fiel auch das Instrument des Aufgaben- und Finanzplans in Gehrers Amtsdauer. Dadurch wurde die Grundlage für die mittelfristigen finanzpolitischen Diskussionen auf der Ebene von Regierung und Kantonsrat geschaffen.

Martin Gehrer nahm als Finanzdirektor auch Einsitz in den Verwaltungsrat der St.Galler Kantonalbank und präsidierte die Verwaltungskommission der Gebäudeversicherung. (pd/maw)

Aktuelle Nachrichten