Reformationsboot auf Jungfernfahrt

Drucken
Teilen
Gelungene Testfahrt für die anstehende Chübelregatta in Horn. (Bild: Werner Nef)

Gelungene Testfahrt für die anstehende Chübelregatta in Horn. (Bild: Werner Nef)

Rorschach Das 500-Jahr-Jubiläum der Reformation feiern die reformierten Kirchen der Schweiz vom November 2017 bis Oktober 2018. Die reformierte Kirche Rorschach nimmt dieses Ereignis mit diversen Anlässen wahr. Höhepunkt ist das Seefest mit Zwinglimarkt und einer Chübelregatta am 15. September 2018 auf dem Gelände zwischen Würth-Haus und dem Hafen Rorschach. Als Werbung für diesen Anlass nimmt die ref. Kirche dieses Jahr am Samstag, 9. September, an der Chübelregatta in Horn mit einem Boot teil. Sie hofft, dort Bootsbauer-Teams zu motivieren, die in einem Jahr mit einem Floss ihren Grossanlass bereichern. Wie sich die Veranstalter ein Boot vorstellen, das zum Thema Reformation passt, können die Besucher in Horn miterleben.

Am Sonntag wurde der «Chübel», wie die Fantasieboote ­genannt werden, im Hafen Staad fertiggebaut und im Wasser ­getestet. Die Jungfernfahrt war durch starken Wind etwas behindert, verlief aber zur vollen ­Zufriedenheit der Bootsbauer. Sie stehen in Horn Interessenten für Auskünfte zur Verfügung und freuen sich, wenn sie für diesen Anlass Vereine, Firmen oder andere Gruppen zur Teilnahme gewinnen können. (nef)

www.ref-rorschach.ch/ref500