Recycling-Service mit Elektrovelo

Wer seine Alltags- und Recyclingartikel nicht mehr selber entsorgen will, hat künftig eine neue Möglichkeit, dies in Auftrag zu geben. Das Projekt E-Velokutsche von «Läbeplus» bietet ein entsprechendes Abonnement an.

Merken
Drucken
Teilen

Wer seine Alltags- und Recyclingartikel nicht mehr selber entsorgen will, hat künftig eine neue Möglichkeit, dies in Auftrag zu geben. Das Projekt E-Velokutsche von «Läbeplus» bietet ein entsprechendes Abonnement an. Abgeholt werden die Artikel von arbeitslosen Menschen mit einer E-Bike-Velokutsche. Dadurch werden Langzeitarbeitslose, IV-Teilrentner oder Sozialhilfebezüger sozial integriert und erhalten eine Chance auf Arbeit. Das Angebot richtet sich gemäss Mitteilung insbesondere an Rentner und Menschen, die unter Zeitdruck stehen. Durch das Angebot leiste man auch einen wertvollen Dienst an die Gesellschaft, da mehr Material der Wiederverwertung zugefügt werde. Die Beschaffung der Velos wurde durch Spenden, Sponsoren und Stiftungen beschafft. Ziel ist es, dass das Projekt in drei bis vier Jahren selbsttragend ist. Das Geld habe man so gut wie zusammen, teilt «Läbeplus» mit. Die Velos seien in Produktion, und danach könne man starten. Interessierte können sich bei «Läbeplus» melden. (pd/kar)

www.laebeplus.ch