Rapperswil-Jona budgetiert Defizit

RAPPERSWIL-JONA. Das Budget 2014 von Rapperswil-Jona sieht bei einem Aufwand von 149,5 Millionen ein Defizit von 2,3 Millionen Franken vor, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Der Stadtrat beantragt der Bürgerversammlung einen unveränderten Steuerfuss von 92 Prozent.

Drucken
Teilen

RAPPERSWIL-JONA. Das Budget 2014 von Rapperswil-Jona sieht bei einem Aufwand von 149,5 Millionen ein Defizit von 2,3 Millionen Franken vor, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Der Stadtrat beantragt der Bürgerversammlung einen unveränderten Steuerfuss von 92 Prozent. Das budgetierte Defizit soll mit einem Eigenkapitalbezug gedeckt werden.

Rapperswil-Jona sehe sich durch die drei seit 2011 vom Kantonsparlament verabschiedeten Sparpakete im kommenden Jahr mit Mehrbelastungen von insgesamt 3,4 Millionen Franken konfrontiert, heisst es. Rapperswil-Jona stösst damit mit seiner Begründung des Budgetdefizits ins gleiche Horn wie andere St. Galler Gemeinden .(sda)