Raiffeisenbank Winkeln macht grossen Gewinn

Die Raiffeisenbank Winkeln kann auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurückblicken. Trotz des weiterhin rückläufigen Erfolgs aus dem Zinsgeschäft konnte sie Brutto- und Reingewinn erhöhen. Das schreibt die Bank in einer Medienmitteilung.

Drucken
Teilen

Die Raiffeisenbank Winkeln kann auf ein gutes Geschäftsjahr 2014 zurückblicken. Trotz des weiterhin rückläufigen Erfolgs aus dem Zinsgeschäft konnte sie Brutto- und Reingewinn erhöhen. Das schreibt die Bank in einer Medienmitteilung.

Die Bilanzsumme der Raiffeisenbank Winkeln hat sich um 1,1 Prozent auf 217 Millionen Franken erhöht. Während die Kundenausleihungen um 7,3 Millionen oder 4 Prozent zunahmen, betrug das Wachstum bei den Kundengeldern 5,5 Millionen oder 3,1 Prozent. Der Betriebsertrag liege leicht über dem Niveau des Vorjahres, schreibt die Raiffeisenbank Winkeln weiter. So konnte sie den Bruttogewinn um 21 Prozent auf fast 1,3 Millionen Franken steigern. Dies sei aufgrund von Ertragssteigerungen, aber hauptsächlich infolge von Kostensenkungen möglich gewesen. Nach Abschreibungen und Bildung von Reserven weist die Bank einen gegenüber dem Vorjahr um rund 12,6 Prozent höheren Reingewinn von 450 000 Franken aus.

Über die Details zum Geschäftsjahr 2014 wird die Raiffeisenbank Winkeln an der Generalversammlung vom 20. März informieren. (pd/dag)