Raiffeisenbank mit Präsidentin

Die Raiffeisenbank Winkeln hat neu eine Verwaltungsratspräsidentin. An der 102. Generalversammlung wurde am 21. März Rosita Kühne einstimmig zur Nachfolgerin von Dominik Schorno gewählt.

Drucken
Teilen
Rosita Kühne Verwaltungsratspräsidentin Raiffeisenbank Winkeln (Bild: pd)

Rosita Kühne Verwaltungsratspräsidentin Raiffeisenbank Winkeln (Bild: pd)

Die Raiffeisenbank Winkeln hat neu eine Verwaltungsratspräsidentin. An der 102. Generalversammlung wurde am 21. März Rosita Kühne einstimmig zur Nachfolgerin von Dominik Schorno gewählt. Die an der Versammlung anwesenden 23 Prozent der 574 stimmberechtigten Genossenschafterinnen und und Genossenschafter hiessen zudem gemäss Mitteilung eine Statutenänderung gut. Unter anderem entfällt damit die Nachschusspflicht.

Die Bankleitung berichtete an der Generalversammlung von einem «soliden» Geschäftsjahr 2013. Ausserdem sprachen René Fleischli, der Vorsitzende der Bankleitung, und Verwaltungsratspräsident Dominik Schorno über steigende Anforderungen an die Finanzbranche sowie über die daraus resultierenden Herausforderungen für die eigene Bank. Die GV mündete wie üblich in einem «gemütlichen Fest». (pd/mzw)

Aktuelle Nachrichten