Raiffeisen-Trophy auf der «Kellen»

TÜBACH. Morgen Mittwoch wird auf der Sport- und Erholungsanlage Kellen in Tübach die Raiffeisen Trophy durchgeführt. 30 Teams aus zahlreichen Schülern von Sonderschulinternaten und Heilpädagogischen Schulen des Kantons St. Gallen beteiligen sich an diesem besonderen Fussballturnier.

Merken
Drucken
Teilen

TÜBACH. Morgen Mittwoch wird auf der Sport- und Erholungsanlage Kellen in Tübach die Raiffeisen Trophy durchgeführt. 30 Teams aus zahlreichen Schülern von Sonderschulinternaten und Heilpädagogischen Schulen des Kantons St. Gallen beteiligen sich an diesem besonderen Fussballturnier. Ein Höhepunkt für die Teilnehmer, der bereits zum fünften Mal stattfindet.

Mit drei Gäste-Mannschaften aus den Kantonen Graubünden und Appenzell Ausserrhoden vergrössert sich das Teilnehmerfeld und gibt der Veranstaltung einen zusätzlichen Unterhaltungswert. In vier Kategorien beweisen die rund 300 Jugendliche im Alter von 9 bis 16 Jahren, dass Fussball trotz Einschränkungen und Behinderungen nicht nur möglich ist, sondern auch viel Freude und Spass bereiten kann.

Für die Organisation und die Durchführung des Anlasses ist das Sonderschulinternat Bad Sonder aus Teufen zuständig. Dank des grosszügigen Entgegenkommens des Mehrzweckverbandes Kellen Tübach und der finanziellen Unterstützung durch die Raiffeisenbank in den Gemeinden Goldach, Untereggen und Tübach ist das Fussballturnier möglich. Die Gruppenspiele beginnen bereits um 10 Uhr und enden mit den Finalpartien gegen 16 Uhr. Der Anlass bietet für Zuschauer und Interessierte Unterhaltung und das Erlebnis purer Freude und Lust am Fussball. (hal/shi)