Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Räder, die die Welt bewegen: Die Historische Verkehrsschau in Altenrhein

Oldtimertreffen Unter dem diesjährigen Motto «Räder, die die Welt bewegen» treffen sich Oldtimerliebhaber und Markenclubs, Motorradfahrer wie Traktorfans am kommenden Sonntag auf der Historischen Verkehrsschau. «Wir bieten eine ungewöhnlich breite Vielfalt von bunt gemischten Fahrzeugen», sagt Fredy Pillinger, Präsident des Vereins Historische Verkehrsschau Altenrhein. Trotz der Baustelle am Dreiländerflughafen Altenrhein wird das Event stattfinden – dieses Jahr bereits zum 17. Mal.

Der Eintritt ab 9 Uhr beinhaltet auch Zutritt ins Fliegermuseum Altenrhein und zum Floh- und Oldtimer-Ersatzteile- und Modellmarkt. Für Unter-18-Jährige ist der Eintritt kostenlos. Zu den Publikumsattraktionen gehören eine Minidampflok, die regelmässig ihre Fahrgäste ums Gelände fährt, und Führungen im Fliegermuseum, die aufzeigen, was «Männer in tollkühnen, fliegenden Kisten» damals alles erwartete. Einigen besonders glücklichen Gästen ist es vergönnt, mit einem Helikopter in die Lüfte zu steigen.

Die traditionelle Verkehrsschau ist im In- und Ausland beliebt. Präsident Pillinger rechnet mit 800 Fahrzeugen und rund 1000 Besuchern aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein.

Durch die Bautätigkeiten des Fliegermuseums wird weniger Platz für Händler zur Verfügung stehen, doch die Vereinsmitglieder sind zuversichtlich für einen gelungenen Ablauf. (vac)

www.vhvaltenrhein.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.