Räbäliechtli und Herbstmarkt

Drucken
Teilen

Staad «I goh mit miner Laterne und mini Laterne mit mir.» Kürzlich fand der Räbäliechtliumzug mit anschliessendem Herbstmarkt in Staad statt. Einen grossen Teil der Organisation hat der Verkehrsverein Staad übernommen. Bereits im Vorfeld wurde fleissig gebastelt, gebacken, Kürbisse geschnitzt und Lieder einstudiert. Wie bereits Tradition, trafen sich die Väter der Kindergartenkinder am Vorabend und schnitzten die Räben für die Kinder. Die Erst- und Zweitklässler gestalteten ihre Laternen selber. Begleitet von Trommelschlägen und dekorierten Leiterwagen, marschierten die Kinder mit ihren Lichtern durch Staad und präsentierten voller Stolz ihre Lieder. Auch der Herbstmarkt war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucher schlenderten durch die Marktstände und bewunderten die selbst hergestellten Gegenstände der Kinder, welche mit viel Fantasie und Ideenreichtum gestaltet wurden. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, es wurden Kürbissuppe, Würste, Kuchen, Kaffee und Glühwein verkauft. Der Erlös des Herbstmarktes kommt dieses Jahr den Schülern des Schulkreises Staad zugute. (mb)