Quartiervereine mit neuer Leitung

Marco Rutz
Drucken
Teilen

Vorstandswahl Die Vereinigten Quartiervereine St. Gallen (VQV) haben an der Hauptversammlung von Mitte Januar einen neuen Vorstand gewählt. Gemäss Mitteilung hat der bisherige Präsident Ramon Gubelmann den Vorstand ebenso verlassen wie Vizepräsident Bernhard Reeb, Aktuarin Bea Schmuckli und Revisor Benno Giger. Als neuer Präsident wurde Marco Rutz (Co-Präsident Quartierverein Winkeln) gewählt. Die anderen Posten besetzen Hannes Kundert (Präsident Quartierverein Riethüsli) als Vizepräsident, Sandra Steinemann (Vorstandsmitglied Quartierverein Nordost-Heiligkreuz) als Aktuarin und Andy Rechberger (Präsident Quartierverein St. Georgen) als Revisor.

Für viel Gesprächsstoff habe die Initiative zur Umzonung der Sömmerliwiese gesorgt, heisst es in der Mitteilung. Pius Jud, Präsident des Quartiervereins Lachen und dessen Vertreter in der IG Sömmerliwiese, betonte, er finde es nicht gut, dass die Stadt das Quartier bei der Mach­bar­keitsstudie nicht einbezogen habe, sondern erst bei den weiteren Schritten. Der neue Vorstand der VQV will in seiner Amtsperiode die Kommunikation zwischen dem Stadtrat und den Quartieren stärken, damit ein Fall wie bei der Sömmerliwiese künftig verhindert werden kann. (pd/dag)