Punkrock für den guten Zweck im «Treppenhaus»

Drucken
Teilen

Rorschach Das Benefiz Punkrock & Hardcore Festival reist für einmal in die Hafenstadt. Am kommenden Wochenende spielen im Rahmen der Veranstaltung namens «Sing & Play» sechs Bands im Rorschacher «Treppenhaus». Am Freitag sind ab ­ 20 Uhr die deutschen Punkrock-Überflieger Smile & Burn sowie The Deadnotes zu hören. Ebenfalls am Freitag spielt die Schweizer Band Hielo im «Treppenhaus». Die Bronze-Medaillenträger des Band-X-Ost-Wettbewerbs seien eine gewaltige Live-Band, schreiben die Veranstalter auf ihrer Internetseite. Die Musik der Schaff­hauser befinde sich irgendwo zwischen Indie, Punk und Alternativ-Rock.

Am kommenden Samstag stehen Insanity für den guten Zweck auf der Bühne. Die Schweizer Band spielt New-York-Hardcore. Posthardcore gibt es von Defender zu hören, einer jungen Band aus Baden. Wie am ersten Tag des Festivals spielt auch am Samstag eine Band aus Schaffhausen. Die Musiker von Bronco nennen ihren Mix kurz Heavy-Trash-Metal.

In den vergangenen beiden Jahren wurden an den «Sing & Play»-Konzerten 2500 Franken für wohltätige Organisationen erspielt. Wohin der Gewinn dieses Jahr fliessen soll, ist noch nicht bekannt. Das Publikum soll am Konzert darüber informiert werden. Weitere Informationen zu den Konzerten und zum Vorverkauf sind unter <%LINK auto="true" href="http://www.treppenhaus.ch" text="www.treppenhaus.ch" class="more"%> zu finden. (pd/lim)