Prominente schöpfen Suppe

Am 11. Suppentag der Schweizer Tafel schöpften gestern in der Marktgasse wieder bekannte Helfer aus Stadt und Region Suppe für den guten Zweck.

Merken
Drucken
Teilen
«Jägerhof»-Chefin Vreni Giger und SVP-Regierungsrat Stefan Kölliker gestern im Zelt an der Marktgasse beim Suppeschöpfen. (Bild: Reto Voneschen)

«Jägerhof»-Chefin Vreni Giger und SVP-Regierungsrat Stefan Kölliker gestern im Zelt an der Marktgasse beim Suppeschöpfen. (Bild: Reto Voneschen)

Regierungsrat Stefan Kölliker, Stadträtin Patrizia Adam und Bischof Markus Büchel: Sie und andere prominente Helfer stellten sich gestern im Rahmen des nationalen Suppentags als Helfer zur Verfügung. Die Küchenchefinnen Vreni Giger («Jägerhof») und Karin Bloch («Metropol») bereiteten Linsen-und Lauchsuppe zu. Malcolm Green und die Alphorngruppe Seeblick Walzenhausen unterhielten die Gäste musikalisch.

Der Erlös der Spendenaktion in der Marktgasse kommt der Schweizer Tafel Region Ostschweiz zugute, die rund 60 soziale Institutionen wie Notunterkünfte und Heime mit Lebensmitteln beliefert. Gemäss der Regionalleiterin Susanne Lendenmann ist der diesjährige Suppentag äusserst erfolgreich verlaufen. Bereits am späteren Nachmittag habe der Erlös das Niveau des Vorjahres erreicht.