PROBLEMLOS: Ungefährdeter Heimsieg

In der 2. Liga gewinnt der FC Steinach zu Hause gegen den FC Bronschhofen knapp, aber verdient mit 2:1.

Drucken
Teilen

Die Steinacher begannen gut und konnten den Gegner bereits früh unter Druck setzen. Viele Bälle wurden schon tief in der gegnerischen Hälfte erkämpft. Die anfänglichen Bemühungen wurden dann auch belohnt. Tizian Scheid­egger verwertete einen Abpraller zum Führungstor. Das Heimteam bestimmte das Spiel weiter und hatte einige gute Chancen, um das Skore zu erhöhen. Auch Bronschhofen kam im Verlauf der ersten Halbzeit besser ins Spiel. So hatten auch die Steinacher zweimal das Glück auf ihrer Seite, als der Ball vom Pfosten ins Feld zurückprallte. So ging es mit einer knappen, aber aufgrund eines Chancenplus verdienten Führung für das Heimteam in die Pause.

Die Führung zur Pause knapp, aber verdient

Die zweite Halbzeit bot dann nicht mehr so viel Spektakel. Die erste richtig gute Chance nützte der eingewechselte Lars Ivanusa zum 2:0. Er bezwang den Torwart der Gäste mit einem trockenen Flachschuss. Da aber Philipp Flammer mit einem Kopfball kurze Zeit später wieder verkürzen konnte, blieb das Spiel bis zum Schlusspfiff spannend. Die Gäste waren aber wie in der gesamten zweiten Halbzeit auch in der Schlussphase zu ungenau in ihrem Spiel, und so brachte das Heimteam den Sieg relativ pro­blemlos ins Trockene. (mdr)

Aktuelle Nachrichten