Probieren statt diskutieren!

«Die grössten Würste gehören auf den Grill», Ausgabe vom 8. März 2017

David Berlinger
Drucken
Teilen

Wieder einmal wurde bestätigt, was alle schon wussten: Nämlich, dass die St. Galler die beste Wurst haben. Trotz immer strengeren Lebensmittelvorschriften, Fleischskandalen und den Aufrufen zum veganen Leben, haben unsere St. Galler Metzger gezeigt, dass sie sehr gut arbeiten und ein Topprodukt herstellen. Jeder, der eine Ahnung von der Herstellung einer Bratwurst hat, weiss, dass dies Präzisionsarbeit mit vielen kleinen Feinheiten ist.

Es stellt sich allerdings die Frage, weshalb immer über die St. Galler Bratwurst diskutiert wird. Gibt es eventuell Leute, die neidisch sind auf unsere Bratwurst? Weiter denke ich darüber nach, ob es nicht sinnvoll wäre, ein Integrationskurs für die Basler und Zürcher Wurstgrilleure anzubieten, damit die FCSG-Fans auch an den Auswärtsspielen eine feine Wurst essen können. Dies könnte bewirken, dass der FCSG auswärts öfters gewinnen würde. Liebe Leser, wollen wir nicht der Empfehlung von Max Kern folgen und eine St. Galler Wurst probieren, statt über sie zu diskutieren?

David Berlinger

Am Bach, 8588 Zihlschlacht