Pro und Contra auf 20 Seiten erläutert

Im Mai beauftragte die Bürgerversammlung Gemeinde- und Primarschulrat damit, das Projekt Einheitsgemeinde weiterzuverfolgen und im Spätherbst der Bürgerschaft Antrag und Gutachten zu unterbreiten. Der Primarschulrat wird der Bürgerversammlung vom 30.

Drucken
Teilen

Im Mai beauftragte die Bürgerversammlung Gemeinde- und Primarschulrat damit, das Projekt Einheitsgemeinde weiterzuverfolgen und im Spätherbst der Bürgerschaft Antrag und Gutachten zu unterbreiten. Der Primarschulrat wird der Bürgerversammlung vom 30. November beantragen, die Einführung einer «kleinen» Einheitsgemeinde zwischen der Politischen und der Primarschulgemeinde abzulehnen. Die genauen Gründe erörtert der Rat in einem 20seitigen Gutachten, das ab heute unter www.schule-wittenbach.ch einsehbar ist. (cor)