Pro-Senectute-Bus kommt nicht mehr nach Waldkirch

Drucken
Teilen

Waldkirch Die Waldkircher Kommission für das Alter schafft ihre mobile Anlaufstelle für das Alter nach nur acht Besuchen bereits wieder ab. Der Bus der Pro Senectute habe offenbar keinem Bedürfnis entsprochen, heisst es im Mitteilungsblatt. Die Dienstleistungen werden künftig bei der Pro Senectute Gossau, Hir­schenstrasse 27, 071388 20 50, angeboten. Bei eingeschränkter Mobilität sind auch Hausbesuche möglich, heisst es im Gemeindeblatt weiter.

Die Beratung vor Ort bildete eigentlich den Schwerpunkt im neuen Altersleitbild, das dieses Jahr eingeführt wurde. Betagte Menschen «möchten gehört werden und ihre Wünsche, Erwartungen, Sorgen und Nöte am richtigen Ort anbringen können», heisst es darin. (gk/jw)