Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PREMIERE: Theater lädt zum Mord ein

Der Theaterverein Sinnflut führt ein Bühnenstück von Agatha Christie auf. In «Einladung Mord» lädt der Theaterverein zum Mitfiebern ein. Premiere ist am kommenden Donnerstag.
Jil Lohse
Die Schauspieler sind an den letzten Proben vor der grossen Premiere. (Bild: Jil Lohse)

Die Schauspieler sind an den letzten Proben vor der grossen Premiere. (Bild: Jil Lohse)

Jil Lohse

jil.lohse@tagblatt.ch

Eine geheimnisvolle Annonce in der Zeitung, eine verunsicherte Gästeschar zu Besuch bei Mrs. Blacklock und Miss Bunner, tragische Todesfälle, viele Verdächtige, viel Geld und widersprechende Erbversprechen. Das Rorschacher Theater Sinnflut spielt eine Interpretation von Agatha Christies «Scherz beiseite» und lädt zur Premiere am Donnerstag ein. Insgesamt wird es sechs Aufführungen von dem Bühnenstück mit dem Titel «Einladung Mord» geben. Über die Bühne gehen wird das Schauspiel im einhundert Jahre alten Fabrikgebäude an der Ecke Splügenstrasse/Kamorstrasse in Rorschach auf dem Gelände des Heilpädagogischen Vereins. Vereinspräsident Guido Etterlin rechnet mit hohen Besucherzahlen: «Schätzungsweise 1000 Leute erwarten wir für die bevorstehenden sechs Aufführungen im Publikumsbereich.»

Vom Papier auf die Bühne

«Scherz beiseite» ist eines der erfolgreichsten Werke der britischen Schriftstellerin Agatha Christie. Die Geschichte basiert auf dem Kriminalroman «A Murder is Announced» aus dem Jahre 1950. Die beiden Damen Letitia Blacklock und ihre Jugendfreundin Dora Bunner leben allein in ihrem Haus «Little Paddocks» in Chipping Cleghorn. Seit ein paar Wochen bringen Miss Blacklocks Nichte Julia und ihr Neffe Patrick sowie die junge Gartengestalterin Philippa jugendliche Frische ins Haus. Komplettiert wird die Gesellschaft durch die Köchin Mitzi, die für zusätzliches Durcheinander sorgt. Als an einem schönen Freitag in der örtlichen Zeitung in Little Paddocks ein Mord angekündigt wird, sind alle restlos aus dem Häuschen. Pünktlich um 18.30 Uhr versammeln sich die Bewohner und einige neugierige Nachbarn im Wohnzimmer, und tatsächlich: Allgemeine Ratlosigkeit erfüllt nun das kleine Örtchen. Daraufhin beauftragt Scotland Yard den Inspektor zur Aufklärung des Falls. Dieser macht sich mit der engagierten Miss Marple ans Werk, und unter Aufbietung all ihres kriminalistischen Könnens machen sich die beiden auf die Suche nach dem Mörder. Nach und nach erweisen sich die Zeugen als undurchsichtig, und ungeahnte Verbindungen und Lebenslügen werden aufgedeckt. Ob es bei einem Mord bleibt, was die Damen und Herren wirklich verbergen und wer letztlich tatsächlich der Mörder ist, das erfahren die Zuschauer im «Splügen8».

Aufführungen

Beginn des Stücks ist jeweils um 20 Uhr an der Splügenstrasse 8 in Rorschach. Es findet statt am:

26. Oktober, 27. Oktober,

28. Oktober, 2. November,

3. November und 4. November.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.