Präventionsfilm aus Rorschach in Wien geehrt

RORSCHACH. An den 27. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen, dem «Grand Prix Victoria» in Wien, wurde vergangene Woche der Film «Ausser Rand und Band» von Christian Ledergerber mit einem silbernen Victoria ausgezeichnet.

Merken
Drucken
Teilen
Festivalleiter Alexander V. Kammel überreicht den Preis an Christian Ledergerber (Mitte) und an Hermann Blöchlinger vom SPD. (Bild: pd)

Festivalleiter Alexander V. Kammel überreicht den Preis an Christian Ledergerber (Mitte) und an Hermann Blöchlinger vom SPD. (Bild: pd)

RORSCHACH. An den 27. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen, dem «Grand Prix Victoria» in Wien, wurde vergangene Woche der Film «Ausser Rand und Band» von Christian Ledergerber mit einem silbernen Victoria ausgezeichnet.

Im Sinne der Prävention hat der Schulpsychologische Dienst des Kantons St. Gallen (SPD) ein Filmprojekt realisiert mit «Ausser Rand und Band» sowie zehn Kurzdokumentarfilmen. Umgesetzt wurden die Filme von der Videcom AG für Film und Fernsehen aus Rorschach. Videcom-Inhaber Christian Ledergerber schrieb das Drehbuch, führte Regie und leitete die Produktion. Im Spielfilm «Ausser Rand und Band» wird die Arbeit der Kriseninterventionsgruppe des SPD in Form eines Thrillers vermittelt. Die Filme zeigen reale, gelöste Fälle in den Bereichen Klassenklima, Mobbing, Bedrohung, Todesfall, Logopädie, Legasthenie, Hochbegabung und Autismus.

Der «Grand Prix Victoria» ist der grösste Wettbewerb für Wirtschaftsfilme aus dem deutschsprachigen Raum und wird alle zwei Jahre in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Liechtenstein und Südtirol ausgeschrieben. Ausgezeichnet wurde «Ausser Rand und Band» in der Kategorie Informationsfilme. (C. L./pag)