Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PRÄSIDENTENWECHSEL: Strahlrohr und Glöcklein an Nachfolger übergeben

Der Feuerwehr Verein Goldach wählt Roger Tormen zum neuen Präsidenten. Der zurückgetretene Christian Haener wird bei dieser Gelegenheit zum Ehrenmitglied ernannt.
Roger Tormen übernimmt beim Feuerwehrverein das Zepter von Christian Haener. (Bild: zvg)

Roger Tormen übernimmt beim Feuerwehrverein das Zepter von Christian Haener. (Bild: zvg)

«Das Feuer des Jahres 2017 ist gelöscht, - das 2018 wird ruhiger!» Das zumindest verspricht das chinesische Horoskop, welches nach dem Jahr des Hahns im Zeichen des Feuers in den ruhigen, erdbezogenen Hund wechselte. Für Christian Haener, Präsident des Feuerwehr Vereins Goldach wird es bestimmt ruhiger, denn die 86. Hauptversammlung ist seine letzte im Präsidentenamt. Das Tempo drosseln und wieder lernen, wie Erholung geht, sind, laut Jahresbericht seine Vorsätze für die Zeit nach seinem Amt.

Nochmals aber lässt Haener ein erlebnisreiches Vereinsjahr Revue passieren, wo Kameradschaft und Geselligkeit grossgeschrieben waren. An den fixen Jahresanlässen wie Frühlingsmarkt, Bundesfeier, Grillplausch und Feuerwehrschlussübung haben alle tatkräftig zum Gelingen mitgeholfen. Highlight des Jahres war die dreitägige Vereinsreise ins Zillertal. Dort wurde gewandert, kulturelle Horizonte erweitert, gespiesen und gejasst.

Strahlrohr und Glöcklein für den neuen Präsidenten

Zur Freude des Präsidenten gab es bereits im Vorfeld auf die Hauptversammlung einen möglichen Nachfolger. Ebenso erfreut nehmen die Mitglieder den Kandidatenvorschlag auf und wählen Roger Tormen einstimmig zum neuen Präsidenten. Als Zeichen seiner Amtswürde werden ihm das Strahlrohr und das Glöcklein übergeben. Spontan für das Amt als stellvertretender Fähnrich stellt sich Patrick Baumann zur Verfügung.

Mit 17 Neuaufnahmen muss sich der Feuerwehr Verein vorerst keine Nachwuchssorgen machen. Dass die Mitglieder ihrem Verein auch treu sind, zeigte sich bei den Ehrungen: Der Feuerwehrverein durfte Adi Künzler für zehn Jahre Vereinsmitgliedschaft ehren. Das Feuerwehrbeil bekam Stefano Galanti für seinen 20-jährigen Aktivdienst in der Feuerwehr Goldach. Roger Schäpper hat, laut Präsident, eine Feuerwehrausbildung bis ganz nach oben geschafft. Das spezielle daran aber sei, dass er noch nie ein Tanklöschfahrzeug fahren durfte, weil ihm eine spezielle Ausbildung dafür fehle. Die Ehrenmitgliedschaft für 25 Jahre Vereinstätigkeit bekommt der Feuerwehrmann auch ohne diese Erfahrung. Bevor er das Zepter endgültig an Roger Tormen übergibt, wird auch Christian Haener zum Ehrenmitglied ernennt.

Ramona Riedener

ramona.riedener@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.