Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Post weg – wie geht’s für die ältere Generation weiter?

Freddy Baier-Näf Hauptstrasse 74, 9323 Steinach

Postreduktionen gehen voll an der älteren Generation und an den Randgebieten vorbei. Hoffentlich müssen Frau Susanne Ruoff (Post-Chefin) und Herr Thomas Baur (Leiter der Poststellen) in einigen Jahren nicht mit den gleichen Problemen ­leben: keine Post in zwanzig ­Minuten erreichbar, natürlich ohne Verkehrsmittel. Ältere ­haben nicht immer ein Auto zur Verfügung, Taxi sind zu teuer und die Verwandtschaft ist auch nicht immer in der Nähe wohnhaft. Also ist mit Fahrzeug statt wie bisher zu Fuss zur Post zu gehen. Mehrverkehr und Parkplatznot sind vorprogrammiert.

Die Bedürfnisse wandeln sich gemäss Aussage der Post, doch die Bevölkerung wird immer älter und die innovativen ­An­gebote der Post können sie nicht nutzen. Auch wenn die Zukünftigen im Gegensatz zur heutigen älteren Generation in der Jugend mit Computer und Internet aufgewachsen sind – ­altersbedingt wird es immer schwerer, mit den neuesten Errungenschaften sein Wissen in Einklang zu bringen. Meiner Meinung nach ist die Post nicht nur für immer neue Aufschläge und weniger Service da, sondern in erster Linie für einen ge­ordneten Dienst für die ­Bevölkerung. Der Volkswille soll wahrgenommen werden und dies nicht nur von der Politik vor den Wahlen. Die Glaubwürdigkeit ist sonst schnell verbraucht, Volksabstimmungen werden ignoriert, die Wahlbeteiligung geht bachab. Bei aller Gross­zügigkeit: Wir sind das Volk und haben ein Recht, dass der Volkswille umgesetzt und wahrgenommen wird.

Freddy Baier-Näf Hauptstrasse 74, 9323 Steinach

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.