Polizei trennt zwei Streithähne

Am Sonntagabend haben Stadtpolizisten im Heiligkreuz einen Familienstreit schlichten müssen. Der Vater war zu Besuch bei der Familie seines Sohns, als die beiden Männer gemäss Polizeimeldung «aus nichtigem Grund» zu streiten begannen. Dabei schubsten sie sich.

Drucken

Am Sonntagabend haben Stadtpolizisten im Heiligkreuz einen Familienstreit schlichten müssen. Der Vater war zu Besuch bei der Familie seines Sohns, als die beiden Männer gemäss Polizeimeldung «aus nichtigem Grund» zu streiten begannen. Dabei schubsten sie sich. Der Vater warf zudem Geschirr auf den Boden. Dabei zog er sich eine Schnittverletzung an der Hand zu, die im Kantonsspital ärztlich versorgt werden musste. Nach der ambulanten Behandlung setzte die Stadtpolizei den angetrunkenen Mann wieder auf freien Fuss. (stapo/vre)

Aktuelle Nachrichten