Polizei stellt Musik leiser

In der Nacht auf gestern Mittwoch waren St. Galler Stadtpolizisten wieder einmal im Dienste der Nachtruhe unterwegs. Gegen 1.30 Uhr hatte gemäss Polizeimeldung ein Anwohner im Westen der Stadt reklamiert, er könne wegen lauter Musik in der Nachbarschaft nicht schlafen.

Drucken
Teilen

In der Nacht auf gestern Mittwoch waren St. Galler Stadtpolizisten wieder einmal im Dienste der Nachtruhe unterwegs. Gegen 1.30 Uhr hatte gemäss Polizeimeldung ein Anwohner im Westen der Stadt reklamiert, er könne wegen lauter Musik in der Nachbarschaft nicht schlafen. Die ausgerückte Polizeipatrouille stellte tatsächlich «erheblichen Musiklärm» aus einer Privatwohnung fest. Deren Mieter drehte auf Aufforderung die Musik auf Zimmerlautstärke zurück. Danach durfte er noch eine Ordnungsbusse für Nachtruhestörung in Empfang nehmen. (stapo/vre)

Aktuelle Nachrichten