Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Politische Frauengruppe für Ingrid Jacober

Wahlempfehlung Die Politische Frauengruppe (PFG) unterstützt bei der Stadtratsersatzwahl vom Wochenende die Kandidatur von Ingrid Jacober. Dies, weil die grüne Kandidatin gemäss Mitteilung «wichtige Themen in die Stadtregierung einbringen wird». Jacober engagiere sich schon lange für soziale Gerechtigkeit, gesunde Lebensräume, familienfreundliche Quartiere und die Teilhabe aller Bewohnerinnen und Bewohner am städtische Leben. In der Verkehrspolitik setze sie sich für die Förderung des ­öffentlichen, des Fuss- und des Veloverkehrs sowie für eine Reduktion des motorisierten Individualverkehrs ein. Diese Ziele verfolge auch die PFG, schreibt die Gruppe in ihrer Mitteilung. Und sie zeigt sich überzeugt, «dass Ingrid Jacober die städtische Politik in diese Richtung lenken wird». (pd/vre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.