Podiumsdiskussion mit Regierungsrat Stricker

WOLFHALDEN. Im Rahmen der Ökumenischen Kampagne 2015 diskutiert am Donnerstag, 12. März, 18.30 Uhr, in der evangelischen Kirche Wolfhalden eine illustre Runde darüber, ob zwischen unserer Esskultur und dem Hunger im Süden ein Zusammenhang besteht.

Drucken
Teilen

WOLFHALDEN. Im Rahmen der Ökumenischen Kampagne 2015 diskutiert am Donnerstag, 12. März, 18.30 Uhr, in der evangelischen Kirche Wolfhalden eine illustre Runde darüber, ob zwischen unserer Esskultur und dem Hunger im Süden ein Zusammenhang besteht. An der Podiumsdiskussion sprechen Regierungsrat Alfred Stricker, Vorstandsmitglied des Bauernverbandes, Tanja Kutzer, Agronomin, Andrea Schläpfer, Präsidentin der Landfrauen AR, Markus Breu, Küchenchef und Andreas Ennulat, Pfarrer. Die Runde wird von Erika Hunziker, Evangelisch-reformierte Landeskirche AR/AI, geleitet. (red.)

Aktuelle Nachrichten