Podestplatz für die A-Junioren des SC Brühl

FUSSBALL. Die A-Meister-Junioren des SC Brühl können auf eine starke Saison zurückblicken. Mit acht Punkten Abstand auf den Zweitplazierten wurde die Mannschaft zwei Spiele vor dem Saisonende Ostschweizer Meister und qualifizierte sich damit für das Finalturnier der Junior League in Bern.

Merken
Drucken
Teilen

FUSSBALL. Die A-Meister-Junioren des SC Brühl können auf eine starke Saison zurückblicken. Mit acht Punkten Abstand auf den Zweitplazierten wurde die Mannschaft zwei Spiele vor dem Saisonende Ostschweizer Meister und qualifizierte sich damit für das Finalturnier der Junior League in Bern. Vergangenes Wochenende wurden die Finalspiele auf der Sportanlage Neufeld in Bern ausgetragen. Acht Mannschaften spielten um den diesjährigen Meistertitel.

Die St. Galler starteten mit einem Sieg gegen den FC Muri-Gümligen in das Turnier. Am Ende der Gruppenphase hatte der SC Brühl fünf Punkte auf dem Konto und erreichte damit die Halbfinalspiele vom Sonntag. Da der SC YF Juventus die genau gleichen Resultate aufwies, entschied das Los über den Erstplazierten der Gruppenphase. Die Münze fiel gegen die Brühler, wodurch sie im nächsten Spiel auf den SC Düdingen trafen, den Erstplazierten der anderen Gruppe. Den Halbfinal verloren die St. Galler gegen die Freiburger mit 0:4. Den kleinen Final um Platz drei gegen den FC Wohlen konnten die Brühler mit einem 3:2-Sieg schliesslich für sich entscheiden. Damit schlossen sie die Schweizer Meisterschaft auf dem dritten Platz ab. (osc)