Plein Soleil

Open-Air-Kino

Drucken
Teilen

St. Gallen «Plein Soleil» ist im deutschen Kino unter «Nur die Sonne ist Zeuge» bekannt geworden. Der Film von 1960 ist die frühe Adaption des Romans «The talented Mr Riply», 1999 wurde der Roman erneut verfilmt, mit Jude Law, Matt Damon und Gwyneth Paltrow in den Hauptrollen. In der Version «Plein Soleil» spielte der junge Alain Delon zum ersten Mal in seiner langen «Bösewicht»-Karriere den Gangster Tom Ripley und schaffte so den internationalen Durchbruch. Die Geschichte handelt vom verwöhnten Millionärssohn Philippe Greenleaf, der ein internationales Leben in Saus und Braus geniesst, bis sein Vater die Nase voll vom Treiben seines Sohnes hat und dessen Jugendfreund Tom Ripley beauftragt, den Sohn zurückzuholen.

Heute Fr, 21.45, Lokremise (F/D)

Die göttliche Ordnung

St. Gallen Frauen an der Urne? Heute selbstverständlich, in den 1960er-Jahren noch ein regelrechtes Tabu. Die «Göttliche Ordnung» unanfechtbar. Dank aufmüpfiger Appenzellerin wurde das Frauenstimmrecht 1971 endlich auch in der Schweiz Realität. Der Film von Petra Volpe räumte nicht nur etliche Preise ab, er wurde auch ein Publikumserfolg.

Heute Fr, 21.30, Kantipark (Dialekt)

Flitzer (Vorpremiere)

Arbon In der Hoffnung, aus einer prekären finanziellen Notlage zu gelangen, kommt der in Baden lebende Deutschlehrer Balz Näf (Beat Schlatter) auf die Idee, Flitzer für Sportwetten einzusetzen. Während er und sein Team das Flitzen zu neuem Trendsport-Status verhelfen, verbessert sich seine Situation jedoch nicht. Im Gegenteil. Es hilft auch nicht, dass er sich ausgerechnet in die Fahnderin verliebt, die ihm das Handwerk legen soll. An der heutigen Vorpremiere ist Beat Schlatter zu Gast in Arbon.

Heute Fr, 21.30, Seequai (D)