Platz sechs für St. Galler HSG-Team

EISHOCKEY. An der 50. Schweizer Hochschulmeisterschaft im Eishockey, welche als zweitägiges Jubiläumsturnier in Neuchâtel ausgetragen wurde, belegte das HSG-Team den sechsten Rang. In der Vorrunde unterlagen die St.

Drucken
Teilen

EISHOCKEY. An der 50. Schweizer Hochschulmeisterschaft im Eishockey, welche als zweitägiges Jubiläumsturnier in Neuchâtel ausgetragen wurde, belegte das HSG-Team den sechsten Rang. In der Vorrunde unterlagen die St. Galler, welche mit Philip Aerni und Peter Jerrit zwei Herisauer Spieler in der Mannschaft hatten, gegen den späteren Meisterschaftszweiten HTW Chur 1:2, besiegten aber Zürich 3:0 und Genf 1:0. Im Viertelfinal war jedoch gegen die Fachhochschule Magglingen beim 0:3 Endstation für das nur mit zehn Spielern angereiste HSG-Team. Im Plazierungsspiel um den fünften Rang verloren die Ostschweizer gegen Genf mit 1:2 im Penaltyschiessen. Das Turnier wies ein ansprechend hohes Niveau auf. So klassierte sich das mehrheitlich aus 1.-Liga-Spielern zusammengesetzte Gastgeberteam von Neuchâtel hinter Sieger Bern, Chur und Magglingen lediglich auf dem vierten Platz. (le)

Aktuelle Nachrichten