Platz für neue Wohnungen

In einer Urnenabstimmung vom 18. Oktober 2015 entschied sich die Stimmbürgerschaft der Gemeinde Lutzenberg mit 207 zu 165 Stimmen dafür, das Haus Alpenblick mitten in Wienacht-Dorf, abzubrechen, damit an der Stelle Mehrfamilien- oder Einfamilienhäuser entstehen können.

Merken
Drucken
Teilen

In einer Urnenabstimmung vom 18. Oktober 2015 entschied sich die Stimmbürgerschaft der Gemeinde Lutzenberg mit 207 zu 165 Stimmen dafür, das Haus Alpenblick mitten in Wienacht-Dorf, abzubrechen, damit an der Stelle Mehrfamilien- oder Einfamilienhäuser entstehen können. Der Gemeinderat Lutzenberg veranlasste sofort den Abbruch des «Alpenblicks». Mit den Arbeiten beauftragte der Gemeinderat die Firma Zindel + Co. AG, Maienfeld, zum Preis von 105 000 Franken.

Seit dem 29. Februar sind nun die Abbrucharbeiten im Gang. Sie werden etwa drei Monate dauern. In dieser Zeit befasst sich das Ressort Bau und Umwelt sowie die Arbeitsgruppe Alpenblick damit, für die Parzelle einen Quartier- oder Gestaltungsplan zu erarbeiten.

Mit diesen Ortsplanungsinstrumenten kann der Gemeinderat die Leitplanken der Bebauung vorgeben. Damit schöpft die Gemeinde ihre grösstmögliche Mitsprache bei der Planung der Neubauten aus.

Auf die Art des Neubaus hat sich der Gemeinderat noch nicht festgelegt. Die Diskussionen deuten aber in Richtung eines Mehrfamilienhauses mit etwa sechs Wohneinheiten und Tiefgarage hin.

Mit einem Quartierplan könnten sämtliche Eckwerte wie Erschliessung, Höhen, First-Richtungen verankert werden. Die Suche nach Investoren – einige haben ihr Interesse bei der Gemeinde bereits angemeldet – könnte so auf diese Weise merkbar einfacher ablaufen. (Gk)