Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

PLATTENTAUFE: Musikalischer Höhenflug

Unter der Leitung von Sandro Oberholzer hebt das Orchester Flughafen Zürich mit der CD «Gonna Fly Now» musikalisch in höhere Sphären ab. Der Profimusiker, Dirigent und Drummer wohnt in Untereggen.
Daniela Huber-Mühleis
Der Musiker Sandro Oberholzer hat 2015 die Leitung des Zürcher Flughafenorchesters übernommen. (Bild: Andi Utzinger/PD)

Der Musiker Sandro Oberholzer hat 2015 die Leitung des Zürcher Flughafenorchesters übernommen. (Bild: Andi Utzinger/PD)

Daniela Huber-Mühleis

redaktionot@tagblatt.ch

«In der CD ‹Gonna Fly Now› liegt viel Herzblut von mir», sagt Sandro Oberholzer. Der Bandleader und die 21 Musikerinnen und Musiker haben viel Energie und Leidenschaft in das vierte, pulsierende Album dieser Formation investiert. «Wir sind von der Besetzung her eine Big Band, spielen jedoch ein breit gefächertes Répertoire», erklärt der Instrumentalist den Stil. Von Glenn Miller oder Benny Goodman über «Big-Band-Schlager der 50er- und 60er-Jahre» bis zu Disco-Hits der aktuellen Hitparade findet man alles im Programm des Unterhaltungsorchesters. Die CD beinhaltet instrumentale Stücke wie ein «Earth, Wind & Fire Medley» oder das jazzige «On Broadway», aber auch gesungene Lieder wie «Skyfall» von Adele und «Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett», das durch Bill Ramsey ein Riesenhit wurde. Auch «Swiss Lady», die Komposition von Peter Reber, fehlt auf diesem vielseitigen Album nicht. Wie einst Pepe Lienhard, hat die Formation den Titel mit einem Alphorn aufgenommen. Das Zurich Airport Orchestra, wie es offiziell heisst, wird von der Flughafen AG finanziell unterstützt.

Die Produktion dauerte von August bis November 2016. Oberholzer hat die Rhythm Section in den Räumlichkeiten des Flughafens Zürich selber aufgenommen. Die Bläser und der Gesang wurden in der Ostschweizer Balik-Farm im toggenburgischen Ebersol-Mogelsberg eingespielt. Der 47-jährige Bandleader ist nicht nur Musiker, sondern auch Produzent. «Die Aufnahmen habe ich organisiert und geleitet sowie in meinem Tonstudio in Untereggen editiert und abgemischt», erklärt er den Ablauf der Produktion. Höhepunkt des Schaffens ist die öffentliche CD-Taufe am 7. Mai im Flughafen Zürich. Das Album kann an den Auftritten, am Infostand des Flug­hafen-Service-Centers oder im iTunes Store erworben werden.

Begehrter Gastmusiker

Oberholzer ist im Oktober 2015 mit seiner Familie aus dem Kanton Aargau ins beschauliche Untereggen gezügelt. Seine Frau, eine gebürtige St. Gallerin, zog es zurück in die Heimat. Der dreifache Vater ist jedoch in der ganzen Schweiz tätig. 2015 hat er die Leitung des Orchesters Flughafen Zürich übernommen. Und er spielt nicht nur in Operetten und Musicals, sondern er unterstützte unter anderem auch Hazy Osterwald, Gotthard, Patricia Kaas und das Aargauische Kammerorchester als Schlagzeuger. Oberholzer hat in Paris seine Studien als Drummer an der École Dante Agostini mit dem «Supérieur d’excellence» (Medaille d’or) abgeschlossen. Seine Ausbildung in Arrangement und Komposition absolvierte er am Konservatorium in Schaffhausen, die Di­plomarbeit als Audio Engineer in Tonstudiotechnik und Livebeschallung schloss er am SAE-In­stitut in Zürich ab. Oberholzer war aber auch Fachexperte und Ausbildner für Militärschlagzeuger sowie Fachkommissionsmitglied für neue Ausbildungs­reglemente im Schweizerischen Blasmusikverband. «Mein Ziel ist, mit dem Orchester Flughafen Zürich einen einzigartigen, satten Sound zu produzieren. Dabei soll das Potenzial der einzelnen In­strumentalisten, Sängerinnen und Sänger voll ausgeschöpft werden», sagt Oberholzer. Der begnadete Musiker ist aber auch jederzeit offen für neue Projekte in der Ostschweiz, sei es als Schlagzeuglehrer, Dirigent, Bandleader oder als Aushilfsmusiker.

Hinweis

Öffentliche CD-Taufe

Sonntag, 7. Mai, 10.30 Uhr

Flughafen Zürich, Ausreisehalle 2

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.