Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Piratenpartei fasst Ja-Parole

Die Piratenpartei St. Gallen und beide Appenzell sagt Ja zum Forschungs- und Innovationszentrum Rheintal, über welches am 25. November abgestimmt wird. Die Piratenpartei begrüsse und unterstütze Investitionen in die Forschungsförderung, heisst es im Communiqué.

Die Piratenpartei St. Gallen und beide Appenzell sagt Ja zum Forschungs- und Innovationszentrum Rheintal, über welches am 25. November abgestimmt wird. Die Piratenpartei begrüsse und unterstütze Investitionen in die Forschungsförderung, heisst es im Communiqué. Die Schaffung und möglichst freie Verbreitung von Wissen sei zentral für eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft und Wirtschaft. Gemäss Mitteilung hat die Piratenpartei für die Parolenfassung das hauseigene E-Voting-System «Pivote» benutzt. Hundert Prozent der registrierten Piraten hätten an der Abstimmung, die einstimmig ausgefallen sei, teilgenommen. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.