Pflichtsieg für Rorschach in Grabs

FUSSBALL. Der FC Rorschach hat sich in der 2. Liga regional auswärts beim letztklassierten Grabs mit 3:1 durchgesetzt.

Drucken

FUSSBALL. Der FC Rorschach hat sich in der 2. Liga regional auswärts beim letztklassierten Grabs mit 3:1 durchgesetzt.

In den vergangenen Tagen liess man in Rorschach nichts unversucht, um möglichst schnell von den Abstiegsplätzen wegzukommen. So wurde Ivan Cossu reaktiviert, der sofort wieder für Spielkultur verantwortlich war. Doch der noch immer sieglose Gegner aus Grabs war wohl zu schwach, um weitere Schlüsse zu ziehen. Trotzdem waren es die Werdenberger, die sich die ersten guten Chancen erarbeiteten. Eher zufällig fiel dann das erste Tor für die favorisierten Gäste. Nach einem Zweikampf landete der Ball bei Patrice Baumann, welcher aus 13 Metern zum 1:0 für Rorschach traf. Nach der Pause spazierte Baumann über das halbe Feld. Sein Weitschuss wurde zum Flatterball, welcher sich unhaltbar hinter dem Grabser Goalie ins Tor senkte. Ein Rempler durch Patrick Linares hatte einen Penalty zur Folge, den Captain Raphael Weiss zum 1:2 verwertete. Ivan Cossu traf für die Gäste in der 62. Minute schliesslich zum 3:1. (eke)