Pfarrerin hat gekündigt

EGGERSRIET. Tania Guillaume tritt per Ende August als Pfarrerin von Grub-Eggersriet zurück. Sie hat gemäss Mitteilung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde ein Stellenangebot der Uni Fribourg angenommen.

Drucken
Teilen

EGGERSRIET. Tania Guillaume tritt per Ende August als Pfarrerin von Grub-Eggersriet zurück. Sie hat gemäss Mitteilung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde ein Stellenangebot der Uni Fribourg angenommen. Die Kirchgemeinde gönne ihr diese «Traumstelle» und wünsche ihr viel Befriedigung und alles Gute, heisst es in der Mitteilung weiter. Damit die Nachfolge möglichst rasch geregelt werden könne, sei die Stelle bereits ausgeschrieben worden. Guillaume war fünf Jahre lang als Pfarrerin in Grub-Eggersriet tätig. Im Mitteilungsblatt der Gemeinde verabschiedet sie sich mit einem persönlichen Brief. Sie habe sich hier richtig wohl und heimisch gefühlt, heisst es darin. «Im Gegensatz zu den Vorurteilen seid ihr Ostschweizer mir und meinem Mann als umgängliche und bodenständige Menschen begegnet.» Sie werde die Dorfbewohner vermissen. (pd/roh)