Pfarreien bereiten neu selber auf Erstkommunion vor

Drucken
Teilen

Gossau Mit der Einführung des neuen Lehrplans 21 findet die Vorbereitung auf die Erstkommunion nicht mehr im Religionsunterricht statt, da dieser ökumenisch erteilt wird. In Gossau trafen sich kürzlich Eltern und Kinder zum Start auf den Weg zur Erstkommunion. Mit einer kurzen Andacht zum Thema «VIP – very important person, bei Jesus, bist du wichtig und wertvoll», wurde gemäss Mitteilung der Andreas- und der Pauluspfarrei gestartet. Anschliessend durften die Kinder in Ateliers unter anderem selber Brot backen und in der Geschichte von Suleika erfuhren sie, welche wichtigen Bedeutungen das Brot auch noch hat. Zudem habe man zwei Lieder eingeübt, die dann in der Erstkommunionsfeier gesungen werden. Zum Abschluss spielten alle im Bibelgarten «1,2 oder 3» zu Fragen rund ums Brot. (pd/cor)