Peter Reber mit Tochter Nina im Fürstenlandsaal

Gossau. Ab November tourt Peter Reber nach fast zehn Jahren wieder durch die Schweiz und macht in rund 40 Städten Halt. In der näheren Umgebung in Gossau am Samstag, 19. November, 20 Uhr, im Fürstenlandsaal sowie in Amriswil am Dienstag, 8. November, 20 Uhr, im Pentorama.

Drucken

Gossau. Ab November tourt Peter Reber nach fast zehn Jahren wieder durch die Schweiz und macht in rund 40 Städten Halt. In der näheren Umgebung in Gossau am Samstag, 19. November, 20 Uhr, im Fürstenlandsaal sowie in Amriswil am Dienstag, 8. November, 20 Uhr, im Pentorama.

Sein siebenjähriges Segelabenteuer mit der «Cindy», in deren Kielwasser Alben wie «Jede bruucht sy Insel», «Der Sunne entgäge» und «Uf em Wäg nach Alaska» entstanden sind, hielt Peter Reber filmisch fest. In Videogrossprojektion erleben die Konzertbesucher in Bild und Ton die Höhepunkte einer Segelreise, die die Crew von tropischen Stränden bis ins ewige Eis Alaskas zu den Buckelwalen führte. Zusammen mit Tochter Nina wird Peter Reber auch neue Lieder singen.

Der Vorverkauf ist bereits gestartet. Tickets sind erhältlich unter www.peterreber.ch oder an allen Starticket Vorverkaufsstellen. Ein Kontingent an ermässigten Tickets gibt's für Raiffeisen-Member plus-Mitglieder unter www.raiffeisen.ch. Tickets können nicht persönlich am Bankschalter bezogen werden. (cor)