Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

PASSION: Im Pfarreiheim St.Fiden die Ostergeschichte hautnah miterleben

Die Pfarrei St.Fiden veranstaltet zum siebten Mal den Ostergarten im Pfarreiheim. In dem Sinnespark können Besucherinnen und Besucher die Osterbotschaft aktiv erleben.
Michael Zwimpfer
Das letzte Abendmahl ist eine der acht Stationen des Sinnesparkes im Pfarreiheim St. Fiden. (Bild: Michael Zwimpfer)

Das letzte Abendmahl ist eine der acht Stationen des Sinnesparkes im Pfarreiheim St. Fiden. (Bild: Michael Zwimpfer)

Auf aussergewöhnliche Weise können sich Besucherinnen und Besucher im Pfarreiheim St.Fiden derzeit auf das Osterfest einstimmen. Im Sinnespark Ostergarten begeben sie sich auf eine einstündige Führung, in der sie den letzten Abschnitt im Leben von Jesus Christus miterleben. «Der Ostergarten ist keine Ausstellung. Wir möchten den Besuchern ein Erlebnis bieten», sagt Monika Enz, Initiantin und Mitorganisatorin. Der Ostergarten hat bis am 8. April, täglich von 13 bis 17 Uhr, geöffnet.

Besucher tauchen in den Moment ein

Der Ostergarten besteht aus acht Räumen, durch welche die Besucher geführt werden. Jeder Raum steht für einen Abschnitt der Passion und Auferstehung von Jesus Christus. Dazu gehören unter anderem das letzte Abendmahl und der Tod am Kreuz. Besucher verweilen in jedem Raum einige Minuten, um in den Moment einzutauchen. Die stimmungsvolle Kulisse wurde so gestaltet, dass man nicht Zuschauer bleibt, sondern sich in die Szene hineinversetzten kann. Tondokumente, Musik und Interaktionsmöglichkeiten runden die Führung ab. «Wir wollen die Osterbotschaft nicht nur über den Verstand vermitteln, sondern auch die Sinne ansprechen», sagt Enz. Durch die aktive Teilnahme werde aus einer Ausstellung eine Erfahrung.

2002 wurde Enz im Internet auf einen österlichen Sinnespark in Deutschland aufmerksam. Acht Jahre und zwei Absagen habe es gebraucht, bis sie den Ostergarten mit der Pfarrei ins Leben rufen konnte. Mittlerweile findet der Ostergarten zum siebten Mal statt und erfreut sich grosser Beliebtheit bei Schulklassen und Familien. Rund 30 freiwillige Helfer aus der Pfarrei sind jeweils am Aufbau und der Organisation beteiligt.

Anmeldung: 079 464 46 53, reservation@ostergarten.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.