Parteipräsidenten diskutieren an der HSG

Am nächsten Dienstag, 20 Uhr, findet im Audimax, dem grössten Saal der Universität St. Gallen, eine für die Stadt nicht alltägliche Podiumsdiskussion statt.

Drucken
Teilen

Am nächsten Dienstag, 20 Uhr, findet im Audimax, dem grössten Saal der Universität St. Gallen, eine für die Stadt nicht alltägliche Podiumsdiskussion statt. Dabei treffen gleich fünf nationale Parteipräsidenten aufeinander, nämlich Christophe Darbellay von der CVP, Philipp Müller von der FDP, Christian Levrat von der SP, Toni Brunner von der SVP und Martin Landolt von der BDP.

Sie diskutieren unter Leitung von Stefan Schmid über die umstrittenen eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 3. März. Es sind dies die Abzocker-Initiative, die Teilrevision des Raumplanungsgesetzes und der Bundesbeschluss über die Familienpolitik. Der Anlass ist öffentlich, der Eintritt dazu gratis. (pd/vre)