Parlament empfiehlt fünf Stadträte

gossau. Das Stadtparlament ist gegen eine Aufstockung des Stadtrats von fünf auf sieben Personen. Gestern abend hat es grossmehrheitlich beschlossen, den Stimmbürgern die Ablehnung der entsprechenden Volksinitiative der SVP zu empfehlen.

Drucken
Teilen

gossau. Das Stadtparlament ist gegen eine Aufstockung des Stadtrats von fünf auf sieben Personen. Gestern abend hat es grossmehrheitlich beschlossen, den Stimmbürgern die Ablehnung der entsprechenden Volksinitiative der SVP zu empfehlen. Eine Urnenabstimmung voraussichtlich im November ist nötig, weil die Aufstockung eine Änderung der Gemeindeordnung zur Folge hätte.

Weiter hat das Parlament beschlossen, dass Gossau als erste Gemeinde der Bildung eines Sicherheitsverbundes Region Gossau zustimmt. Noch nicht entschieden wurde gestern, ob das Parlament einen Projektierungskredit von 380 000 Franken für eine neue Tribüne beim Kunstrasenplatz auf dem Sportgelände Buechenwald sprechen will. Zur genaueren Prüfung dieses Geschäfts wurde eine vorberatende Kommission eingesetzt. (roh)

Aktuelle Nachrichten