Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Palliative Care versus Sterbehilfe

Gossau Der Gossauer Sepp Koller ist seit gut einem Jahr Spitalseelsorger im Kantonsspital St. Gallen. Übermorgen Montag gibt er im Andreas-Saal Einblick in seinen Arbeitsalltag. Zudem wird an diesem Abend gemäss Mitteilung über die Frage diskutiert, ob Palliative Care eine Alternative zum assistierten Suizid bietet. Die Menschen werden immer älter, die Gesundheitskosten steigen, Exit als Sterbehilfeorganisation wird bekannter, Selbstbestimmung ist wichtig. Beginn ist um 19.30 Uhr. Der öffentliche Anlass wird von der CVP Gossau-Arnegg in Zusammenarbeit mit der Katholischen Kirchgemeinde Gossau und dem Kantonsspital St. Gallen organisiert. Nach dem offiziellen Teil finden ein Apéro und ein Austausch statt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.