Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ostschweizer Schützen treffen sich am See

Goldach Organisiert von der Schützengesellschaft Goldach, mit Ehrenpräsident Bruno Hauser an der Spitze, fand in der Aula am Schülerweg die 93. Delegiertenversammlung des Ostschweizerischen Sportschützenverbandes (OSPSV) statt. Zum ersten Mal eingeladen waren auch die 30-Meter-Vereine des Ostschweizer Kleinkaliberschützenverbandes (OKSV), welcher sich per 1. Januar dem OSPSV angeschlossen hat.

Präsident Marcel Schilliger, der die Delegierten begrüsste, konnte auch Ehrenmitglieder und Gäste willkommen heissen, darunter Gemeindepräsident Dominik Gemperli und die Thurgauer Regierungsrätin Cornelia Komposch sowie Vertreter befreundeter Verbände und des Schweizer Schiesssportverbandes SSV. Musikalisch empfangen wurden die Teilnehmer und Gäste vom Jodlerklub Goldach.

Zwei neue Vorstandsmitglieder

Nach der Ehrung der im Berichtsjahr verstorbenen Kameraden leitete Marcel Schilliger zu den Traktanden über. Zwei neue Mitglieder nehmen im Vorstand Einsitz: Das ehemalige OKSV-Vorstandsmitglied Patrick Schmid von den Kleinkaliberschützen Homburg als Beisitzer und August Wyss von den Sportschützen (SpS) Sargans als Chef Gewehr 10, 30, 50 m. Neuer Vizepräsident und Finanzchef wird Thomas Mäder, vormals OKSV-Präsident, der vor Jahresfrist als Beisitzer in den Vorstand gewählt worden war. Werner Höhener, SpS Gais, nimmt neu Einsitz in der Disziplinar- und Rekurskommission und Philipp Metzger, SpS Mosnang, stellte sich als GPK-Ersatzmitglied zur Verfügung.

Die vielen Ehrungen von Elite- und Nachwuchssportlern und besonders auch die Resultate der Schweizer Meisterschaften zeigen laut OSPV eindrücklich, dass im Verein auf hohem Niveau Schiesssport betrieben werde. Ivo Bernhardsgrütter, SpS Gossau, konnte für seinen langjährigen Einsatz als Chef Gewehr 10,50 m und Finanzchef ad Interim einen Geschenkkorb in Empfang nehmen. Mit einem Präsent geehrt wurde auch Ursula Schönenberger, SpS Kirchberg, die den Finanzchef als Mitarbeiterin entlastet hatte. (pd/mre)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.