Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ortsbürger räumen auf

Sturmholz «Burglind» hat am Mittwoch auch in den Wäldern der Ortsbürgergemeinde St. Gallen Bäume umgeworfen. Die Verantwortlichen schätzen die Holzmenge auf rund 3000 Kubikmeter, was rund einem Drittel dessen entspricht, was in einem normalen Jahr gefällt wird. Umgestürzte Bäume blockieren Wanderwege und Waldstrassen rund um St. Gallen. Als Sofortmassnahme hat die Ortsbürgergemeinde Teile ihrer Forstequipe aus den Betriebsferien zurückgerufen, um Zufahrten zu Höfen zu räumen. Die Aufräumarbeiten beginnen übermorgen und werden einige Wochen dauern. Oberste Priorität bei der Aufrüstung des Sturmholzes habe die Vermeidung von Unfällen, heisst es in einer Mitteilung. Spaziergänger sind aufgerufen, durch Bäume versperrte Wege nicht zu begehen. Nach Stürmen können schon bei leichtem Wind weitere Äste herunterfallen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.