Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Online-Umfrage für Bahnhof Nord ist aufgeschaltet

Die Stadt St. Gallen möchte das Gebiet Bahnhof Nord in einem partizipativen Verfahren entwickeln und aufwerten. Das Stadtparlament sprach im September einen Verpflichtungskredit dafür.
Das Volk darf mitreden, wie es hier künftig aussehen soll. (Bild: Urs Jaudas)

Das Volk darf mitreden, wie es hier künftig aussehen soll. (Bild: Urs Jaudas)

Die Stadt St. Gallen möchte das Gebiet Bahnhof Nord in einem partizipativen Verfahren entwickeln und aufwerten. Das Stadtparlament sprach im September einen Verpflichtungskredit dafür. Eine Sozialraum-Analyse, Grundeigentümer-Gespräche sowie eine Bestandesaufnahme bilden die ersten Schritte des Verfahrens. Dazu gehört auch eine Online-Befragung, die ab heute bis zum 22. November im Internet aufgeschaltet ist, wie die Stadt gestern mitteilte.

Fragebogen zum Ausfüllen

Mit einem Fragebogen können alle Interessierten die heutige Situation beurteilen und ihre Anliegen und Vorschläge für die Weiterentwicklung des Areals Bahnhof Nord einbringen. Anschliessend werden städtebauliche Konzepte durch vier Planungsteams aus den Sparten Städtebau, Architektur und Landschaftsarchitektur erarbeitet, die im Nachgang von einer breiten Öffentlichkeit bewertet und diskutiert werden können.

Breite Abstützung als Ziel

Mit dem partizipativen Verfahren möchte der Stadtrat eine möglichst breite Abstützung der baulichen Entwicklung und der Aufwertung des öffentlichen Raums erreichen. (pd/dwi)

stadtsg.ch/fragebogen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.