Olympiade für die Kleinen

Auch Kinder kommen am Mobilitätsmarkt nicht zu kurz. Der Verein Pro Velo Region St. Gallen veranstaltet die erste Ostschweizer Laufrad-Olympiade. Ein Laufrad ist ein Velo ohne Pedalen, auf dem sich Kinder mittels abstossen am Boden fortbewegen. Die Rennstrecke befindet sich in der Marktgasse.

Drucken
Teilen

Auch Kinder kommen am Mobilitätsmarkt nicht zu kurz. Der Verein Pro Velo Region St. Gallen veranstaltet die erste Ostschweizer Laufrad-Olympiade. Ein Laufrad ist ein Velo ohne Pedalen, auf dem sich Kinder mittels abstossen am Boden fortbewegen. Die Rennstrecke befindet sich in der Marktgasse. Teilnahmeberechtigt sind alle eineinhalb- bis neunjährigen Kinder. Zwischen 10 und 16.30 Uhr können die Kinder jederzeit mitmachen – jedes jedoch nur einmal. Bewertet werden die Teilnehmer in den drei Kategorien «Mittelgross», «Ä chli grösser» und «Fascht scho ganz gross». Während des Parcours müssen die kleinen Velofahrer einen Slalom und kleine Hindernisse überwinden, ohne dabei die Kugeln zu verlieren, die sich in einem Gefäss an der Lenkstange befinden. Die Laufräder stehen den Teilnehmern zur Verfügung. Bei der Laufrad-Olympiade gibt es keine Verlierer, jedem der jungen Teilnehmer winkt ein Preis. Mitmachen sei schliesslich die Hauptsache sagen die Organisatoren. (mjb)

Aktuelle Nachrichten