Ohne Helfer funktioniert vieles nicht

THAL. Ohne freiwillige Helfer wäre das reibungslose Funktionieren mancher Institution nicht möglich. In der Kirchgemeinde Thal-Wienacht-Lutzenberg sind viele Freiwillige seit mehreren Jahrzehnten im Einsatz.

Janine Hürlimann
Merken
Drucken
Teilen
Maja Niederer (links) und Helen Bosshart sind zusammen seit 93 Jahren für die Kirchgemeinde tätig. (Bild: pd)

Maja Niederer (links) und Helen Bosshart sind zusammen seit 93 Jahren für die Kirchgemeinde tätig. (Bild: pd)

Im Rahmen des Helferabends der evangelischen Kirchgemeinde Thal-Wienacht-Lutzenberg wurden zum ersten Mal langjährige Mitarbeiter geehrt. Musikalisch umrahmt wurde der Anlass von der Lehrerband der Musikschule Am Alten Rhein. Viel gelacht wurde beim Sketch «Kirche 2027», der eine zukünftig technisierte Kirche auf die Schippe nahm.

Gemeinsam stark

Jugendarbeiter, Altersbetreuer, Organisten, Mesmer, Diakone und viele andere setzen sich für das allgemeine Wohlbefinden ein. Ohne diese würde die Kirche nicht funktionieren. «85 Personen haben zurzeit das gleiche Ziel in der Evangelischen Kirchgemeinde Thal-Wienacht-Lutzenberg», erklärte Pfarrer Klaus Steinmetz. «Die Gemeinschaft glaubt an ein Miteinander.» Eine spezielle Helferin ist Maja Niederer, die sich in fünf verschiedenen Funktionen, teilweise jahrelang überschneidend, engagiert. Kumuliert man die Jahre, ist Maja Niederer schon mehr Jahre dabei, als sie alt ist.

Viele Ehrungen

Geehrt wurden auch Trudi und Felix Ammann, Mesmer, 44 Jahre; Urs Niederer, Dirigent, 33 Jahre; Helen Bosshart, Senioren-Plausch und Kirchenkaffee, 42 Jahre; Robert Berchtold, Dirigent, 31 Jahre; Hansjakob Tobler, Fahrer, 30 Jahre; Anni Tobler, Seniorennachmittage, 24 Jahre; Vreni Grossenbacher, Präsidentin Frauenverein, 18 Jahre; Margrit Vergunst, Senioren-Plausch, 15 Jahre; Erika Aemisegger, Kivo, 14 Jahre; Oliver Kopeinig, Organist, 14 Jahre; Rolf Wilhelm, Kassier, 14 Jahre; Liliane Beerli, Katechetin, 13 Jahre; Adelheid Rothenbach, Senioren-Plausch, 13 Jahre; Helen Zeller, Kivo, 13 Jahre; Markus Kuhn, Kivo, 13 Jahre; Esther Tobler, Präsidentin Kirchenchor und Kirchenkaffee, 23 Jahre; Klaus Steinmetz, Pfarrer, 11 Jahre; Uschi Steinmetz «Fiire mit de Chliine», 11 Jahre; Elisabeth Bruderer, Katechetin, 10 Jahre; Thomas Kräuchi, Organist, 10 Jahre; Ernst Herzig, Organist, 18 Jahre.

Verabschiedet wurden: Roland Grossenbacher, Emmi Lutz, Monika Bereiter, Eveline Tobler, Jeannette Dütschler und Irene Armbruster. Begrüsst wurden: Emmi Lutz, Karin Rümmelin, Maja Tobler, Regula Frischknecht, Melanie Tobler, Andrea Zeller, Sandra Kling.