Offiziersgesellschaft Rorschach bezieht Stellung?!

In einem Schreiben an einen nicht bekannten Adressatenkreis empfiehlt die OG Rorschach ihr Mitglied Roland Brändli zur Wiederwahl als Gemeindepräsidenten in Steinach. Gleichzeitig bezeichnet sie die IG Steinach als intransparente Gruppierung.

Mäge Luterbacher, Hinterdorfstrasse 7, 9323 Steinach
Merken
Drucken
Teilen

In einem Schreiben an einen nicht bekannten Adressatenkreis empfiehlt die OG Rorschach ihr Mitglied Roland Brändli zur Wiederwahl als Gemeindepräsidenten in Steinach. Gleichzeitig bezeichnet sie die IG Steinach als intransparente Gruppierung. Diese sei undemokratisch, habe einen schlechten politischen Stil, betreibe ein Intrigenspiel und die Verfolgung partikulärer Machtinteressen und schaffe Unsicherheit in der Steinacher Bevölkerung. Im Grundsatz begrüsse ich es, dass sich eine OG mit politischen Fragen auseinandersetzt. Der OG ist es aber wohl entgangen, dass sich unter den Mitgliedern der IG auch Mitglieder der OG befinden. Michael Aebisegger, Kandidat fürs Gemeindepräsidium, ist ebenfalls Offizier und Mitglied einer Offiziersgesellschaft in der Region. Der Vorstand der OG, der sich laut eigenen Aussagen intensiv mit dem politischen Sachverhalt in Steinach auseinandergesetzt habe, ist wohl durch die Nähe zur FDP geleitet worden.