ÖV-UMSTELLUNG: Neue Busverbindung zum Spisertor geplant

Die Buslinie 151 dürfte noch dieses Jahr vom Hauptbahnhof bis zum Spisertor verlängert werden. Grund dafür ist das neue Busregime auf dem Bahnhofplatz. Der Entscheid des Kantons fällt bis im Sommer.

Drucken
Teilen
Die Busse der Linie 151 sollen künftig nicht am Hauptbahnhof wenden, sondern via Marktplatz zum Spisertor fahren. (Bild: David Gadze)

Die Busse der Linie 151 sollen künftig nicht am Hauptbahnhof wenden, sondern via Marktplatz zum Spisertor fahren. (Bild: David Gadze)

Im Oktober kehren alle Buslinien von den provisorischen Haltestellen an der St. Leonhard Strasse auf den neugestalteten Bahnhofplatz zurück. Längere Halte sind dann nicht mehr möglich, da die Busse beim sogenannten Durchflusssystem bloss für den Fahrgastwechsel halten. Für die Regiobus-Linie 151 zwischen Gossau und St. Gallen Hauptbahnhof braucht es deshalb eine neue Lösung: Sie soll via Marktplatz bis zum Spisertor verlängert werden. «Dadurch würde die Buslinie attraktiver», sagt Bruno Huber, Geschäftsführer der Regiobus AG. Derzeit würden die Halte der Busse am Spisertor – die Haltezeit beträgt rund drei Minuten – mit jenen der Trogenerbahn abgestimmt. Um die Busse anderswo zu wenden, etwa beim VBSG-Depot, bräuchte es zwei zusätzliche Kurse statt einen, was sich laut Huber aus betrieblicher und finanzieller Sicht nicht lohnen würde. Ob und wann die Verlängerung eingeführt werde, hänge vom Kanton ab.

Einführung wohl im Dezember

Der Kanton fällt den Entscheid über die Verlängerung der Linie 151 spätestens bis im Sommer, sagt Florian Jud, Projektleiter Finanzen beim Amt für öffentlichen Verkehr. «Die Chancen, dass sie ab dem Fahrplanwechsel im Dezember eingeführt werden kann, sind gut.» Denn wegen der ÖV-Umstellung auf dem Bahnhofplatz bleibe kaum eine an­dere Wahl, als das Angebot zu bestellen, auch wenn die zusätzliche Verbindung vom Hauptbahnhof bis zum Spisertor nicht unbedingt notwendig sei. Noch offen ist gemäss Jud, was mit dem 151er in den zwei Monaten von der ÖV-Umstellung bis zum Fahrplanwechsel passiert. «Das klären wir derzeit ab.» (dag)