Nur die zwei Bisherigen gewählt

Zehn Frauen und Männer kandidierten für einen Sitz im Kirchenverwaltungsrat der katholischen Kirchgemeinde. Im ersten Wahlgang am Sonntag haben nur zwei Bisherige die Wiederwahl geschafft. Zweiter Wahlgang ist am 8. November.

Daniel Wirth
Merken
Drucken
Teilen
Caroline Sturzenegger Kirchenverwaltungsrätin bisher/2183 Stimmen/gewählt (Bild: Picasa)

Caroline Sturzenegger Kirchenverwaltungsrätin bisher/2183 Stimmen/gewählt (Bild: Picasa)

Armin Bossart, der seit dem 1. April Präsident des Kirchenverwaltungsrats ist, wurde am Sonntag souverän wiedergewählt; er war einziger Kandidat.

Neben dem Präsidenten gehören der Exekutivbehörde der Kirche fünf weitere Mitglieder an. Caroline Sturzenegger und Norbert Ackermann (beide bisher) schafften die Wiederwahl ohne Mühe. Von den acht Frauen und Männern, die um einen Sitz im Kirchenverwaltungsrat buhlten, schaffte aber niemand die Wahl im ersten Wahlgang; sie blieben alle unter dem absoluten Mehr. Wenn sich für die drei noch freien Sitze nur drei Personen bewerben, gibt es eine stille Wahl. Die Nichtgewählten haben nun bis kommenden Montag Zeit, sich zu entscheiden, ob sie nochmals antreten oder nicht, wie Verwalter Magnus Hächler gestern auf Anfrage sagte. Er geht davon aus, dass ein zweiter Wahlgang am 8. November nötig werden wird. Denn schon unmittelbar nach der Wahl hätten drei Nichtgewählte signalisiert, sie würden nochmals antreten.

Ein Kirchenverwaltungsrat in der Stadt St. Gallen erhält eine Jahresentschädigung von 30 000 Franken; das entspricht 20 Prozent eines Kaderlohns von 150 000 Franken.

Tiefe Wahlbeteiligung

Die Wahlen in den Kirchenverwaltungsrat, ins städtische Kirchenparlament und ins Kollegium (kantonales katholisches Kirchenparlament) waren am Sonntag kein Strassenfeger. Im Gegenteil: Die Wahlbeteiligung lag bei tiefen 13,7 Prozent. Das erstaunt, zumal am Sonntag auch noch über einen grossen Baukredit für die Sanierung der Kirche St. Maria-Neudorf abgestimmt wurde (siehe Zweittext).

Für das städtische Kirchenparlament mit seinen 30 Sitzen kandidierten 31 Frauen und Männer; in vier von fünf Wahlkreisen gab es gleich viele Kandidierende wie Sitze. Ziemlich genau die Hälfte des städtischen Kirchenparlaments wurde mit den Majorzwahlen für die Amtsdauer 2016–2019 erneuert.

Neu gewählt wurden am Sonntag auch die 23 Abgeordneten für das Kollegium. Auch hier: Gut die Hälfte wurde erneuert.

Kirchgemeindeparlament Bruggen/Winkeln: Claudia Gollino (bisher, 485 Stimmen). Elisabeth Brackwehr (bisher, 458). Antja Schatton (neu, 454). Ruedi Jäger (neu, 452). Walter Schaffner (bisher, 445). Andreas Tastler (neu, 441). St. Otmar/Riethüsli: Iris Schneider (bisher, 445), Rolf Bossart (neu, 442). Andres Büsser (neu, 438). Roland Alpiger (bisher, 437). Gabi Stieger (bisher, 436). Pius Gemperli (neu, 436). Dom/St. Georgen: Othmar Enz (bisher, 531). Thomas Schubiger (bisher, 521). Donat Wick (neu, 510). Michael Loher (neu, 502). Benno Specker (neu, 501). Stefano Nagel (bisher, 495). Halden/Neudorf/St. Fiden: Gion Pieder Casaulta (bisher, 735). Sonja Gemeinder-Wick (bisher, 717). Petra Thumann (bisher, 687). Meinrad Müller (neu, 646). Armin Hürner (bisher, 629). Ewald Truniger (neu, 623). Hildegard Zuber (neu, 502). Nicht gewählt: Philipp Zünd (neu, 495). Heiligkreuz/Rotmonten: Vreni Bärtsch-Frick (bisher, 482). Markus Clerici (bisher, 471). Martin Hälg (neu, 462). Sebastian Baumgartner (bisher, 460), Anna-Maria Stampfli Niederer (neu, 447). Katholisches Kollegium Trudy Cozzio (bisher, 2442 Stimmen). Gion Pieder Casaulta (bisher, 2281). Barbara Hächler (bisher, 2260). Pius Gemperli (bisher, 2252). André Straessle (bisher, 2213). Gabi Stieger (bisher, 2205). Markus Edelmann (bisher, 2181). Felix Rütsche (bisher, 2160). Armin Bossart (neu, 2155). Jürg Gemeinder (bisher, 2130). Gunnar Henning (bisher, 2118). Stefan Schöb (bisher, 2106). Roman Strässle (bisher, 2091). Gottfried Büchler (bisher, 2058). Vreni Bärtsch-Frick (neu, 2058). Patrick Grawehr (neu, 1931). Markus Egger (neu, 1912). Walter Gschwend (neu, 1905). Astrid Conte (neu, 1899). Bernhard Ehrenzeller (neu, 1899), Agnes Haag (neu, 1860), Dolores Waser Balmer, (neu, 1858). Marcus Schatton (neu, 1851). Nicht gewählt: Elisabeth Brackwehr (neu, 1824).

Norbert Ackermann Kirchenverwaltungsrat bisher/2178 Stimmen/gewählt (Bild: Picasa)

Norbert Ackermann Kirchenverwaltungsrat bisher/2178 Stimmen/gewählt (Bild: Picasa)

Martina Merz-Staerkle Kandidatin, neu 1454 Stimmen/nicht gewählt

Martina Merz-Staerkle Kandidatin, neu 1454 Stimmen/nicht gewählt

Sonja Gemeinder-Wick Kandidatin, neu 1327 Stimmen/nicht gewählt (Bild: Picasa)

Sonja Gemeinder-Wick Kandidatin, neu 1327 Stimmen/nicht gewählt (Bild: Picasa)

Hermann Falch Kandidat, neu 1226 Stimmen/nicht gewählt

Hermann Falch Kandidat, neu 1226 Stimmen/nicht gewählt

Claudio Kasper Kandidat, neu 690 Stimmen/nicht gewählt (Bilder: Katholische Kirchgemeinde)

Claudio Kasper Kandidat, neu 690 Stimmen/nicht gewählt (Bilder: Katholische Kirchgemeinde)

Felix Rütsche Kandidat, neu 902 Stimmen/nicht gewählt

Felix Rütsche Kandidat, neu 902 Stimmen/nicht gewählt

Donat Wick Kandidat, neu 946 Stimmen/nicht gewählt

Donat Wick Kandidat, neu 946 Stimmen/nicht gewählt

Alois Ebneter Kandidat, neu 1077 Stimmen/nicht gewählt

Alois Ebneter Kandidat, neu 1077 Stimmen/nicht gewählt

Walter Wagner Kandidat, neu 1115 Stimmen/nicht gewählt

Walter Wagner Kandidat, neu 1115 Stimmen/nicht gewählt

Armin Bossart Präsident Kirchenverwaltungsrat bisher/2735/gewählt

Armin Bossart Präsident Kirchenverwaltungsrat bisher/2735/gewählt