Noch immer wird nachts «illegal» parkiert

Drucken
Teilen

Wittenbach Auch ein Jahr nachdem die Gemeinde Wittenbach die Nachtparkgebühr eingeführt hat, müssen gemäss Gemeinderat immer wieder Bussen verteilt werden. Personen kennen die Rahmenbedingungen nicht oder halten sich nicht an die Regeln, wie es im Mitteilungsblatt heisst. Für Verwirrung könne auch sorgen, dass in den umliegenden Gemeinden oder in der Stadt St. Gallen andere Vorschriften gelten. Eine Nachtgebühr in Wittenbach muss bezahlt werden, wenn folgende drei Bedingungen erfüllt sind: Das Fahrzeug steht auf öffentlichem Grund, unabhängig davon, ob in einem markierten Parkfeld oder an der Strasse. Oder das Auto wird zwischen 23 und 7 Uhr parkiert. Als letzte Variante wird genannt, wenn das Fahrzeug regelmässig über Nacht abgestellt wird, also mehr als einmal in sieben Tagen. Entsprechende Parkbewilligungen sind unter Par­kingpay oder im Gemeindehaus beim Front-Office erhältlich. Eine Nachtgebühr für einen Monat kostet 50 Franken oder 500 Franken pro Jahr. (pd/ad)

Aktuelle Nachrichten