NLB-Team startet mit Cup in die Saison

Unihockey. Das Frauen-NLB-Team von Waldkirch-St. Gallen startet morgen mit der ersten Runde des Schweizer Cups in die Saison. Die St. Gallerinnen treffen um 17.30 Uhr in Losone auf das 1.-Liga-Team Gordola. Der Auftakt in der NLB erfolgt am 18. September.

Drucken
Teilen

Unihockey. Das Frauen-NLB-Team von Waldkirch-St. Gallen startet morgen mit der ersten Runde des Schweizer Cups in die Saison. Die St. Gallerinnen treffen um 17.30 Uhr in Losone auf das 1.-Liga-Team Gordola. Der Auftakt in der NLB erfolgt am 18. September.

Das Sommertraining ist derzeit in der Schlussphase. Das Team von Markus Riesen trainiert hart, um sich im Vergleich zur vergangenen Saison und dem sechsten Platz zu steigern. Im Kader hat sich bei den St. Gallerinnen wenig verändert. Mit Selina Zellweger, die eine Weiterbildung beginnt, und Evelyne Ackermann, die zu Dietlikon wechselt, haben nur zwei Spielerinnen den Verein verlassen. Neu spielt in der Offensive Helen Hangartner. Die 25jährige Studentin spielte einst bei Floorball Thurgau in der NLA und in der NLB. Nach einer langen Verletzungspause stieg sie bei United Toggenburg wieder in den Sport ein. Veränderungen gibt es auf der Trainerbank. Nachdem Assistent Michael Egli eine neue Herausforderung bei den U21-Junioren übernommen hat, stehen Headcoach Riesen mit Marco Butz und Markus Schildknecht zwei neue Kräfte zur Verfügung. (nab)

Aktuelle Nachrichten