Nino Cozzio gibt Präsidium ab

Nach sechs Jahren im Amt hat der St. Galler Stadtrat Nino Cozzio jetzt das Präsidium der nationalen Konferenz der Städtischen Sicherheitsdirektorinnen und Sicherheitsdirektoren (KSSD) abgegeben. Die KSSD hat neu ein Co-Präsidium.

Merken
Drucken
Teilen
Nino Cozzio Stadtrat St. Gallen Direktion Soziales und Sicherheit (Bild: pd)

Nino Cozzio Stadtrat St. Gallen Direktion Soziales und Sicherheit (Bild: pd)

Nach sechs Jahren im Amt hat der St. Galler Stadtrat Nino Cozzio jetzt das Präsidium der nationalen Konferenz der Städtischen Sicherheitsdirektorinnen und Sicherheitsdirektoren (KSSD) abgegeben. Die KSSD hat neu ein Co-Präsidium. Es wurde an der Generalversammlung von vorgestern Donnerstag einstimmig mit Barbara Günthard-Maier (Winterthur) und Richard Wolff (Stadt Zürich) besetzt. Zudem haben die Mitglieder den Zweckartikel der Konferenz ausgeweitet: Neu kümmert sich die KSSD gemäss Mitteilung auch um Fragen betreffend die Feuerwehr, die Rettungsdienste und den Bevölkerungsschutz. (pd/vre)