Neues zum 50-Jahr-Jubiläum

Die Pius Schäfler AG feiert dieses Jahr ihr 50jähriges Bestehen. Ausserdem ging Hansruedi Schäfler in Pension. Ein Generationswechsel findet statt.

Drucken
Teilen
Die Geschäftsleitung: Roger Ziltener, Patrick Ammann, Remo Waldburger, Armin Würth und Markus Keller (von links). (Bild: pd)

Die Geschäftsleitung: Roger Ziltener, Patrick Ammann, Remo Waldburger, Armin Würth und Markus Keller (von links). (Bild: pd)

GOSSAU. Seit 50 Jahren gibt es die Pius Schäfler AG nun schon. An sechs Standorten in der Ostschweiz werden mittlerweile Papeterie- und Büroartikel verkauft. Nachdem sich Firmengründer Pius Schäfler bereits vor gut fünf Jahren aus dem Geschäft zurückgezogen hatte, folgte ihm dieses Jahr sein Bruder Hansruedi Schäfler. Eine neue Generation übernimmt das Ruder.

Vorteile des Fachhandels

Wie es in einer Mitteilung heisst, baute Pius Schäfler sein Filialnetz kontinuierlich aus, trotz Konkurrenz von Discountern und Online-Shopping. Dieses Jahr kamen die Standorte Weinfelden und St. Gallen dazu. «Die Produkte live zu sehen und persönlich beraten zu werden, sind klare Vorteile des Fachhandels», wird Patrick Amman, Leiter des Bereichs Fachhandel und Atelier, zitiert. Aus diesem Grund wurde kürzlich auch die Filiale in Gossau umgebaut.

Mit neuem grafischen Auftritt

«Wir haben Bock», verkündet das Kundenmagazin von Pius Schäfler. Gemeint ist der Widder, welcher seit Ende Oktober das neue Logo der Firma schmückt. Zum 50-Jahr-Jubiläum wurde der grafische Auftritt erneuert. Mit frischen Farben und neuem Logo nehme man die kommenden Jahre in Angriff. (pd/pat)